Rouanet-Gymnasium Beeskow

Vriesaktion

> Autor: Dirk Orth

> Datum: 05.05.2022

#UNESCO

Das Rouanet-Gymnasium Beeskow setzt ein weiteres Zeichen der Solidarität mit der Ukraine!

In Organisation der UNESCO-Gruppe am RGB konnten am 3.März Schüler*innen des RGB eine blau-gelbe Friedenshand mit einer ausgewählten persönlichen Friedensbotschaft anfertigen. Entstanden ist ein 50 Meter(!) langer Vries, der auf einer öffentlichen Kundgebung auf dem Beeskower Marktplatz und nun, am 18.03., von unseren Schüler*innen noch einmal stolz der Öffentlichkeit auf einer gemeinsamen Kundgebung vor und an unserer Schule präsentiert wurde. Auch dieses Zeichen der Solidarität werden wir als Fotodokumentation nach Poltawa (etwa 80km von Charkiw entfernt) schicken.


Das auf den Fotos spürbare Gemeinschaftsgefühl zeigt sich nicht nur symbolisch, sondern äußert sich auch in Sachspenden für privat organisierte Hilfstransporte sowie finanziellen Unterstützungsleistungen.


So hat unsere Schule Kontakt zum Institut für Stadtentwicklung der Stadt Poltawa. Es organisiert und koordiniert die Betreuung der Geflüchteten aus Städten wie Charkiw oder Sumy. In der Ukraine selbst werden Geflüchtete in nicht betroffenen Städten versorgt wie zum Beispiel in der Stadt Poltawa. Dort werden Mütter und Kinder versorgt, die aus bedrohten Orten geflohen sind und fast alles zurückließen. In Poltawa werden Schulen und Kindereinrichtungen eingerichtet, um tausenden von Geflüchteten humanitäre Hilfe zu erweisen.


i.A. Dirk Orth, UNESCO

Bilder zum Artikel: Vriesaktion

Bild-0
Bild-1
Bild-2
Bild-3
Bild-4
Bild-5
Bild-6
Hier Fehler melden