Rouanet-Gymnasium Beeskow

Draisinenfahrt 8c

Sie sind hier: Klassen- und Kursfahrten > 2011 > Draisinenfahrt 8c

Autor: Klasse 7c

Datum: 21.09.2011

Vom 27.- 28. 6. 2011 führte uns ein Wandertag nach Töpchin. Angereist sind wir mit Bus und Bahn, was mit vielen Wartezeiten wegen des Streikes verbunden war. Als wir endlich am Draisinenbahnhof in Mittenwalde angekommen waren, erhielten wir eine kurze Einweisung. Unsere Draisinen wurden aneinandergekettet, sodass niemand verloren gehen konnte. Nicht nur durch Stopps bei den Schranken, welche einige Schüler mit Warnwesten öffnen mussten, sondern auch durch verloren gegangene Schüler sowie Taschentücher etc. wurden immer wieder kurze Stopps eingelegt, bei denen auch kleinere Verletzungen eine Rolle spielten. Nach 1 ½ Stunden waren wir endlich am Restaurant "Seeperle" angekommen, wo wir Hamburger und Pommes aßen und anschließend baden gehen konnten. Daraufhin ging es weiter nach Töpchin.Zum Abendessen kamen unsere Eltern, grillten mit uns und halfen uns bei so mancher Schwierigkeit mit den Draisinen. Abends am Lagerfeuer spielten wir "Werfolf". Zwar waren wir alle sehr müde, doch wir konnten trotzdem nicht gut schlafen, da die Betten hart waren und es in den Waggons, in denen wir schliefen, anfangs sehr stickig war. Durch den Frühaufsteher Maurice wurden Frau Elsper und Frau Stauter eher, als ihnen lieb war (5.30 Uhr), mit den netten Worten "Wann gibt’s Futter?!!", geweckt.

Das Frühstück in der Natur um 9.00 Uhr war aber reichlich und lecker. Daraufhin ging es zurück auf die Draisinen und schneller als am Tag zuvor zurück nach Mittenwalde. Wir mussten zwar wieder warten, jedoch nicht so lange wie am Vortag und konnten uns noch ein leckeres Mittagessen holen. Nach dieser Aktion waren wir alle müde und freuten uns auf Bett und kalte Dusche.

Abschließend danken wir allen Eltern, vor allem Herrn Hartmann, für den Transport der Sachen und Frau Haß für die Organisation.