Rouanet-Gymnasium Beeskow

Einen Tag zu Gast bei den Landesvertreter

Sie sind hier: Weitere Veranstaltungen > 2011 > Einen Tag zu Gast bei den Landesvertreter

Autor: Federkiel

Datum: 30.03.2011

Für so manchen Grundkursler in politischer Bildung ging es am 24. Februar hoch her. Unter der Leitung von Frau Martina Büke schickte sich eine Gruppe politikinteressierter Schüler daran, mit dem Bus auf eine Entdeckungsreise der etwas anderen Art zu gehen; es galt Potsdam zu besuchen, genauer gesagt: Das Parlament. Schon die erste Begegnung mit dem Backsteinbau des Brandenburger Landtages wirkte auf die Schüler ein, selbst wenn es für so manch einen eher als ein Relikt vergangener Tage angesehen wurde, denn als Regierungssitz. Nachdem der Bus die Schranke passiert hatte, fand sich die Gruppe in einer Sicherheitszone wieder, die zur Verwunderung aller Insassen nur begrenzt betreten werden durfte. So dauerte es einige Minuten, bis der versprochene Abgeordnete Peer Jürgens die Schüler auf dem Parkplatz vor dem Gebäude begrüßte. Nach diesem herzlichen Empfang folgte die Gruppe dem Volksvertreter der Fraktion "Die LINKE" zum Haupteingang und von dort zur Kantine. Im Speisesaal des Landtages wurde auch das "normale" Volk bedient und so gab es für die bereits hungrigen Schüler Spagetti Bolognese und ein Getränk nach Wahl. Doch schnell wurde diese eher nebensächliche Tatsache in den Hintergrund gestellt, als der Tag begann politisch zu werden. Eine kompetente Begleiterin, vom Landtag gestellt, klärte den Kurs über die verschiedenen Institutionen auf und stellte Fragen nach den demokratischen Grundrechten sowie deren Wahlprinzipien. Am frühen Nachmittag dann ging es in das brandenburgische Parlament. Den Schüler bot sich eine Atmosphäre, die sie nicht gewohnt waren. Ein Abgeordneter der Fraktion "CDU" beispielsweise chattete im Internet, während sein Kollege am Pult eine Rede hielt Mehrere Deputierte kamen in den Saal oder verließen ihn, ohne auf die Redebeiträge zu achten. Nach maximal einer Stunde - die für alle Besucher veranschlagt war - wurden die Schülerinnen und Schüler zurück in den Speisesaal geleitet, wo der "Linke" - Abgeordnete Torsten Krause ihre Fragen beantwortete. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Fragen zum Bildungssystem, wobei zur Überraschung aller Beteiligten sich Herr Krause für die Schüler aussprach. So leicht, wie der Tag begann, so endete er denn auch, mit einem Abendessen bei McDonalds.