Rouanet-Gymnasium Beeskow

Britische Schüler zu Gast

Sie sind hier: Schüleraustausch > 2013 > Britische Schüler zu Gast

Autor: Finn Provan

Datum: 10.09.2013

Die zwei Wochen in Deutschland sind schon vorbei! Wir haben so viel gemacht und alles hat viel Spaß gemacht! Nach einer nicht-so-anstrengenden Reise nach Deutschland haben wir unsere Gastfamilien getroffen.

Frau Ziller, die eine Lehrerin der deutschen Schule ist, hat uns einen Tour der kleine Stadt Beeskow, in der die Schule sich befindet, gegeben. Wir sind zur Kirche Beeskows und dort konnten wir hoch zur Spitze der Kirche gegangen, um eine Augenblick der ganzen Stadt von oben zu erleben. Wir haben auch das älteste Haus Beeskows besichtigt.

Dienstag war ein weiterer Tag in der Schule und wir haben Vorbereitung für unseren Ausflug nach Berlin gemacht. Wir haben viel über den Tag gesprochen und über "Hinterm Horizont" das Musical, das wir den nächsten Tag sehen würden. Der Abend wurde nochmal mit unseren neuen Familien verbracht.

Drei Mädchen nahmen sogar am Triathlon der Schule teil.

Das Wochenende wurde mit den deutschen Familien verbracht und wir haben alle viel gemacht und viel Spaß wurde von allem gehabt!

Diesen Montag sind wir nach der historischen Hauptstadt von Sachsen Dresden gefahren.

Unser Tag in der Grundschule war erfolgreich. Die Britten haben die deutschen Schüler ein paar britische Schulhofspiele gelehrt, beispielweise, "Duck Duck Goose" und "Splat Bang". Außerdem kam ein Vertreter der lokalen Zeitung, ein Artikel über unseren Besuch in der Grundschule zu schreiben.

Mittwoch war nochmal ein fantastischer Tag! Nicht nur hatten wir eine Geschichte Stunde, in der wir über Deutschland vom Anfang des 20. Jahrhundert bis zur Vereinigung Deutschlands nach der Fall der Berliner Mauer gelernt , sondern auch haben wir ein Projekt, das wir am Freitag begonnen hatten, fertig gemacht. Das Projekt ging um woher wir kommen und unsere Nationalitäten.

Das Abschlussfest am Donnerstag hat gut geklappt und solche Vorträge wurden von uns gesehen, wie eine Klavierspielerin, die ein Cover von ein Lied von P!nk spielte, eine andere, die auch mit gesungen hatte, und eine Gruppe Klavierspieler, die schön zusammen gespielt hat.

Wir sind traurig Deutschland zu verlassen aber wir wissen, dass wir ein tolles Erlebnis mit neuen Freuden hier in Deutschland gehabt hatten.