Rouanet-Gymnasium Beeskow

Gymnasiasten machen Musik für Senioren

Sie sind hier: Weitere Veranstaltungen > 2013 > Gymnasiasten machen Musik für Senioren

Autor: V. Siedentopf

Datum: 17.09.2013

Was könnte man unseren Senioren anbieten. Die Charts-Liste werden sie nicht kennen. Vielleicht sind die Beatles was für sie?

So machten sich Djamal Sultansei, Kilian Engelke, Markus Buczkowski, Jonas Hartwig, Ulrike Amelung und Elisa Hoth Gedanken. Es war nicht leicht, die richtige Musik zu finden, denn die Senioren sind zwischen 70 und 100 Jahre alt. Da liegt schon wieder eine Generation dazwischen.

Am 10. September 2013 gingen sie gut motiviert mit ihren Musikinstrumenten in die Eugen-Richter-Straße 1. Die Bewohner des Pflegeheims erwarteten die jungen Leute schon gespannt.

„Schön ist die Jugend … „ war der erste Beitrag unserer Künstler. Wohlwollend registrierten die Teilnehmer die bekannte Melodie und den noch vorhandenen Text. Zaghaft sangen einige Senioren mit, andere lauschten der Musik und einigen kamen Erinnerungen an ihre eigene Jugend zurück. Nicht nur die Musik ließ die Bewohner in Erinnerungen schwelgen, nein auch die jugendliche Ausstrahlung, die sie beim Tanz “Annemarie, Annemarie, … „ zeigten. Mit Applaus und „Zugabe“ wollten sich die Senioren noch weitere Programmpunkte sichern.

Der Ausdruck in den Augen der Bewohner und das „Dankeschön“ einer 95 jährigen Dame ist Dank genug.

Wie viel Freude kann man seinen Mitmenschen mit Musik machen.

Gern würden die Bewohner des Seniorenheims noch einmal den schönen Melodien der talentierten Musiker lauschen.