Rouanet-Gymnasium Beeskow

Warum das Bauen so schwer ist,…

Sie sind hier: Weitere Veranstaltungen > 2014 > Warum das Bauen so schwer ist,…

Autor: Frau Ziller

Datum: 01.04.2014

…ja warum das so ist, erläuterte uns Herr Wiebicke in der letzten Kunststunde. Herr und Frau Wiebicke leiten das Ingenieurbüro in Beeskow, welches für den Um- und Ausbau unseres Schulhauses verantwortlich zeichnet. Sind das viele Gesetze und Vorschriften, die da eingehalten werden müssen! Nie hätten wir das erwartet.

So war es für uns sehr interessant zu erfahren, wer in welchen Berufen am Bau mitwirkt. Nachdem wir im Unterricht bereits Grundlagen der Statik erlernt hatten, konnten wir nun an einem konkreten Beispiel unser Wissen anwenden. Als wir auf dem Dachboden der Schule waren (wann kommt man sonst schon mal so hoch hinaus?), konnten wir uns in etwa vorstellen, wie der Plan war. Keine schlechte Idee, auch wenn man bei Umbauten immer Kompromisse eingehen muss – wie Herr Wiebicke es auch darstellte. Auf dem Weg durch unser Schulhaus machte er uns auch auf die verschiedenen Brandschutzbestimmungen aufmerksam und nun sahen wir unser Schulhaus, in welchem wir 6 Jahr lernten, aus ganz anderem Blickwinkel. Auf dem Schulhof angekommen, entwickelten wir erste Ideen für den nun vorgesehenen Neubau.

Wir sind gespannt, wie sich das „Gesicht“ unserer Schule in den kommenden Jahren verändern wird. Eigentlich schade, dass unsere Zeit hier bald vorbei ist, doch es gibt ja Tage der offenen Tür und dann werden wir uns alles Neue ansehen, versprochen!