Rouanet-Gymnasium Beeskow

Mitternachtsvolleyballturnier 2015

Sie sind hier: Wettkämpfe und Olympiaden > 2015 > Mitternachtsvolleyballturnier 2015

Autor: Ulrike Amelung

Datum: 19.03.2015

Das jährlich stattfindende, legendäre MVT ist auch dieses Jahr einwandfrei, spannend und spaßig über die Bühne gegangen! Viele schöne Begegnungen, nervenraubende Momente und ein frohes Miteinander kennzeichneten diesen Abend.

Am Freitag, dem 27. Februar 2015 strömten Massen in die Sporthalle des SFZ Beeskow, denn das MVT sollte zu jener Zeit an jenem Ort beginnen!
Die Tribüne füllte sich allmählich und die Felder waren von unzähligen Spielern unterschiedlicher Altersklassen besetzt. Die Schulstaffel bestand aus acht ehrenwerten Schülermannschaften sowie aus der, in der Tat, schlagfertigen Lehrermannschaft. Die Staffel der Ehemaligen zählte ebenfalls neun Teams. Besonderer Gast war dieses Jahr zum ersten Mal das Team der Drachenbootmannschaft „Spreeteufel“, die sich seit einiger Zeit aktiv am Ganztag des Rouanet-Gymnasiums beteiligen.
Um halb sechs etwa wurden alle Teams zusammengetrommelt, um von Frau Hoever, Hauptorganisatorin des Abends, begrüßt zu werden. Der Ablauf des Abends wurde erklärt, die freundlichen Techniker, Fotografen und Helfer wurden vorgestellt. Für eine leckere Versorgung an Imbissen und Getränken sorgte das Buffet des 12. Jahrgangs. Allen Helfern sei an dieser Stelle noch einmal viel Dank gewidmet.
Für jeden Spieler gab es bereits zu Beginn einen kleinen Preis: Ein Souvenir an das MVT 2015; ein schwarzer oder grüner bedruckter Beutel.

Der Spielbetrieb sollte sofort beginnen: Je nach Spielplan verteilten sich die Mannschaften auf Feldern, Schiedsrichterposten oder in Pausenräumen. Bis halb eins dauerte die erste Runde, in der innerhalb der jeweiligen Staffel einmal Jeder gegen Jeden gespielt hatte. Es kristallisierten sich die leistungsstärksten Mannschaften heraus – jedoch kämpften alle um einen höchstmöglichen Rang, sodass auch spannende und qualitative Spiele beobachtet werden konnten.
Nun standen sich jeweils die Mannschaften der Platzierungen eins bis drei, vier bis sechs und sieben bis neun erneut im Wettkampf gegenüber. Diese zweite Runde sollte über die endgültige Rangfolge der Teams entscheiden.

Nachdem der reguläre Spielplan abgearbeitet war, sollte es zum großen Endspiel der zwei Staffelsieger kommen. Doch unter den „Attraktiven Lehrkörpern“, Gewinner der Schulstaffel, breitete sich ein allgemeines Unwohlsein und Müdigkeit aus (war ja auch schon Schlafenszeit). Sie baten, ihren Titel abzutreten und dem nachrückenden zweiten Platz das Endspiel zu überlassen. „Secondhand“ jedoch, Endgegner der Ehemaligenstaffel, ließen sich das kaum gefallen und bestanden auf ein Match gegen die Lehrer! Nach einiger Feilscherei einigte man sich darauf, dass eine Mixmannschaft zusammengestellt werden würde, die sich zur einen Hälfte aus „Attraktiven Lehrkörpern“ und zur anderen Hälfte aus „Zerschmetterlingen“ zusammensetzte.

Natürlich kam es, wie es kommen musste: Ein Gleichstand der zwei Sätze! Zu Ungunsten von „Second Hand“ zeigten die zwei Punktestände, dass das Mix Team der Schulstaffel mit einer besseren Punktedifferenz abgeschnitten hatte.
Die Sportnacht neigte sich dem Ende. Der letzte Programmpunkt stand an: die Siegerehrung. Frau Hoever verkündete die Plätze der beiden Staffeln. Die Plätze eins bis drei sowie die Rangletzten erhielten verschiedene Preise und ebenso wurden der beste Spieler und die beste Spielerin der jeweiligen Staffel des diesjährigen Turniers beglückwünscht und mit einem kleinen Preis geehrt. [p]Auf Beifall folgten Glückwünsche, daraufhin Verabschiedungen. Denn der große Abend, den die ehemaligen Schüler von fern und nah erwarteten, um ihre Freunde und lieben Bekannten zu sehen, war nun zu Ende.

Doch wie viele Dinge wird sich auch ein Mitternachtsvolleyballturnier wiederholen. Und es wird eingeladen werden im nächsten Frühjahr, wenn wieder Jung und Alt aus allen Ecken hier zusammenkommen, um einen geselligen, vertrauten Abend zu verbringen. Bis dahin!

  • Schulstaffel/Endplatzierung [ul] [li]1. Attraktive Lehrkörper
  • 2. Zerschmetterlinge
  • 3. Eskalationskommando
  • 4. Die Gutesten
  • 5. Team Halbe Lungen
  • 6. Team Doge
  • 7. Pandaria Storkow
  • 8. Bagger Rangers
  • 9. Stiftung Wadentest
[/li] [/ul]
  • Ehemaligenstaffel/Endplatzierung [ul] [li]1. Secondhand
  • 2. Old Schmetterhands
  • 3. Multiple Scoregasm
  • 4. Die Späten
  • 5. Drachenboot
  • 6. Stiernackenkommando
  • 7. Alle Teams
  • 8. Stellungsfehler
  • 9. Brian and the Brains
[/li] [/ul]