Rouanet-Gymnasium Beeskow

Schnuppertag 2015

Sie sind hier: Weitere Veranstaltungen > 2015 > Schnuppertag 2015

Autor: Heike Schliewe

Datum: 22.01.2015

Am Freitag, den 16.01.2015, strömten kurz vor 8.00 Uhr interessierte Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Grundschulen Beeskow, Storkow, Lindenberg, Bad Saarow, Görzig, Tauche, Müllrose, Friedland und Lieberose den Speiseraum unserer Schule. Erstmalig konnten wir auch Grundschüler der Rahnschule Fürstenwalde und der Grundschule Gröditsch/Straupitz begrüßen. Schulleiter Herr Teichert begrüßte alle ganz herzlich und informierte über den Ablauf des Schnuppertages.
Wie in jedem Jahr betreuten Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs die Sechstklässler und standen diesen für ihre Fragen zur Verfügung.
Es war uns auch in diesem Jahr wichtig, den Schülerinnen und Schülern einen ersten Eindruck von den Fremdsprachen Französisch und Latein zu vermitteln und durch das Vorstellen der Fächer Chemie und Musik einen Einblick in die vielfältigen Lernmethoden an unserer Schule zu vermitteln. Weiterhin wurden die Schüler über die Homepage unserer Schule, das elektronische Klassenbuch und die Arbeit am Whiteboard informiert.
Bevor die Heimreise angetreten wurde, konnten sich alle bei Nudeln mit Tomatensoße stärken. Allen Schülern und Lehrern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön. Die Resonanz der Sechstklässler ist auch in diesem Jahr sehr positiv ausgefallen. Außerdem möchten wir uns bei den genannten Grundschulen für die Unterstützung bei der Vorbereitung unseres Kennenlerntages bedanken.

Und hier noch einmal ein Eindruck aus der Sicht unserer Schülerinnen Celine und Charlotte aus der Klasse 7c:
"Zu Beginn trafen wir uns in der Aula. Herr Teichert empfing die Schüler der 6. Klassen und teilte zusammen mit Herrn Schliewe die Schüler in Gruppen ein. Unsere erste Station war bei Herrn Priebus. Er erklärte den Schülern, wie man mit den Whiteboard umgeht. Da er als Mathelehrer tätig ist, hatte er natürlich auch Aufgaben auf Lager. Alle waren total fasziniert. Nach vielen weiteren Stationen gab es dann endlich Essen. Alle fanden es sehr lecker. Insgesamt fanden wir den Tag sehr gelungen."