Rouanet-Gymnasium Beeskow

Anmeldung Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Sie sind hier: Wettkämpfe und Olympiaden > 2016 > Anmeldung Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Autor: Frau Tietz

Datum: 08.09.2016

Liebe Schülerinnen und Schüler,
mit Beginn des neuen Schuljahres läuft auch gleich wieder der Bundeswettbewerb für Fremdsprachen an. Alle sprachbegeisterten Schüler_innen können sich ab sofort bis zum 6. Oktober für verschiedene Wettbewerbe unter folgender Internetadresse anmelden.
Dort findet ihr auch alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb, Hinweise zur Anmeldung und das Anmeldetool, Aufgabenmuster und die Vorbereitungsthemen für das neue Wettbewerbsjahr.

Es gibt folgende 3 Wettbewerbe:

  • SOLO: SchülerInnen der Klassen 8 bis 10 nehmen mit einer Fremdsprache teil (Englisch, Französisch oder Latein)
Nach erfolgreicher Anmeldung erhält jeder Teilnehmer sofort eine E-Mail mit einem Link zu den Hausaufgaben und dem Vorbereitungsthema für die Klausur. Bitte achtet unbedingt bei der Anmeldung darauf, dass ihr eure E-Mail-Adresse korrekt eingegeben habt. Sonst kann man euch nicht erreichen!

Die Hausaufgaben bestehen aus einem Vorlesetext und einem Sprechimpuls (z.B. einem Bild oder einem Comic), zu dem Ihr euch eine kleine Geschichte oder einen Dialog ausdenkt. Den Vorlesetext und den von Euch verfassten Dialog sprecht Ihr auf die Sprachbox (Telefoncomputer) oder auf eine CD, die Ihr zur ersten Wettbewerbsrunde, dem Klausurentag am 26. Januar 2017, mitbringt.

In der Klausur löst Ihr dann schriftliche Aufgaben in und rund um die von Euch gewählter Sprache. Hier kommt es auf Ausdrucksfähigkeit, Grammatik und Vokabelwissen an, aber auch auf sprachliche Kreativität und Lust, etwas über andere Länder und Kulturen zu erfahren.

Nach dem Klausurentag tagen die Landesjurys und ermitteln die Landessieger, die dann auf den Landespreisverleihungen von April bis Juni 2017 ausgezeichnet werden.
Die besten Teilnehmer aus ganz Deutschland treffen sich im September beim Finale, dem Sprachenturnier. Dort werden dann die Bundessieger ermittelt.

  • SOLO Plus: Schüler_Innen ab Klasse 10 und älter können in zwei Fremdsprachen (Englisch+Latein/Französisch) teilnehmen.
Der Wettbewerb hat drei Runden. Die besten Teilnehmer einer Runde qualifizieren sich jeweils für die nächste.

Erste Runde: Es werden Bilder vorgegeben - die Aufgabe ist es, dazu einen fremdsprachigen Kommentar aufzunehmen. Diese Aufnahmen müssen bis zum 11. Oktober 2016 als mp3-Datei per E-Mail, als CD (ebenfalls im mp3-Format) oder aber als Sprachaufnahme auf der Sprachbox (Telefoncomputer) eingereicht werden!

Zweite Runde: Die besten Teilnehmer der ersten Runde werden zur zweiten Runde eingeladen: einer Klausur mit unterschiedlichen Aufgabenformaten am 26. Januar 2017. Hier ist Ausdrucksfähigkeit gefragt, Grammatik und Vokabelwissen - aber auch sprachliche Kreativität und Lust, mehr über fremde Länder herauszufinden. Eingeladen werden die Teilnehmer der 2. Runde von den jeweiligen LANDESBEAUFTRAGTEN.

Dritte Runde: Ende März bis Mitte April werden dann alle, die die Jury überzeugen konnten, zur dritten Runde eingeladen, die vom 22.-25. September 2017 stattfinden wird. In dieser entscheidenden Runde des SOLO Plus führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einzelgespräche mit der Jury und zeigen in mehrsprachigen Rundengesprächen mit anderen Teilnehmern ihr sprachliches Können in mindestens zwei, gerne auch in drei oder vier Sprachen.

  • Team Schule: SchülerInnen der Klassen 7 – 10 können Teams aus 3 bis maximal 10 Teilnehmern bilden

Zunächst solltet Ihr als Team von einem Lehrer oder einer Lehrerin angemeldet werden. Dies ist dann auch der Ansprechpartner für die Jury und sollte Euch bei Eurem Projekt betreuen und - wo nötig - unterstützen. Für die Wettbewerbsteilnahme in der Kategorie TEAM SCHULE sind Eurer Kreativität übrigens fast keine Grenzen gesetzt! Ihr könnt Filme drehen, Bühnenstücke auf die Beine stellen, Multimedia-Präsentationen bauen, Spiele oder Web-Anwendungenerfinden - oder, oder, oder... Wichtig ist dabei, dass Ihr Euren Wettbewerbsbeitrag mündlich präsentiert. Denn bewertet wird in der Kategorie TEAM SCHULE, was in einer oder mehreren Fremdsprachen gesprochen wird. Der mündliche Beitrag, den Ihr einreicht, sollte die Länge von 10 Minuten nicht überschreiten. Denn, um Chancengleichheit für alle zu bieten, muss die Jury auch bei nicht filmischen Beiträgen, zum Beispiel Hörspielen oder Multimedia-Präsentationen, in der Lage sein, sich in zehn Minuten ein Bild zu verschaffen. Neben dem mündlichen Beitrag gehört zu eurem Wettbewerbsbeitrag noch Folgendes:

  • Ein Drehbuch für das Video oder Hörspiel bzw. ein Konzept oder eine Spielanleitung (fremdsprachig!) für euren Multimedia-Beitrag oder euer Spiel. Es darf maximal 30 Seiten lang sein - kann gerne auch wesentlich kürzer sein. Schriftliche und mündliche Beiträge können sich inhaltlich ergänzen.
  • Der vom Lehrer oder der Lehrerin ausgefüllte Fragebogen zum Wettbewerbsbeitrag. Dieser Fragebogen wird vom Landesbeauftragten zugesendet oder ist auf der Homepage des Wettbewerbs abrufbar.

Wer also wieder Lust bekommen hat oder es ein erstes Mal ausprobieren möchte, egal ob allein oder im Team, der meldet sich am besten bei seinem Englisch-, Französisch- oder Lateinlehrer oder bei mir, Frau Tietz. Dieser schreibt euch in eine Liste, das ist aber noch nicht die Anmeldung!!!! Anmelden müsst ihr euch selbst im Internet unter o. g. Adresse. Wenn ihr damit Probleme habt, dann meldet euch bei mir oder eurem Sprachlehrer. Wir helfen weiter.
Dieser Wettbewerb ist inzwischen zu einer Tradition an unserer Schule geworden. Jedes Jahr können wir unter den Teilnehmern auch Preisträger ehren, und ich würde mich freuen, wenn wir in diesem Jahr diesen Wettbewerb fortschreiben können.