Rouanet-Gymnasium Beeskow

Haus „Emilie“ eröffnet

Sie sind hier: Besucherinformationen > Haus „Emilie“ eröffnet

Autor: Federkiel

Datum: 21.04.2016

Letzte Woche Freitag war es soweit. Nach fast einjähriger Bauzeit wurde das neue Gebäude auf dem Campus des Gymnasiums mit einem Festakt eingeweiht.
Vertreter des Landkreises, Lehrer, Eltern und natürlich Schüler konnten sich ein Bild von den Räumlichkeiten machen. Verschiedene Deutschkurse und auch der Chor hatten sich mit Rezitationen und anderen Darbietungen Gedanken gemacht, wie man einen Bogen zwischen der Geschichte (Emilie war die Tochter von J.P.B. Rouanet und heiratete später Theodor Fontane) und der Bestimmung des Hauses für den Deutschfachbereich spannen kann.
Nach den obligatorischen Reden konnten diejenigen vom Gebäude Besitz ergreifen, die hier viel Zeit verbringen werden – nämlich die Schüler. Diese werden nun die doch eher schlicht gehaltenen Räumlichkeiten mit Leben erwecken.

Hier der Link zum MOZ-Artikel.