Rouanet-Gymnasium Beeskow

SIMEP

Sie sind hier: Klassen- und Kursfahrten > 2021 > SIMEP

Autor: Zafiro de Pluma

Datum: 28.10.2021

Am Mittwoch, dem 06. Oktober trafen sich Schüler*innen eines Berliner Gymnasiums, des Lyceums aus dem polnischen Slubice und dem Rouanet- Gymnasiums zu der Schülerdebatte zum sogenannten „Green Deal“ in Frankfurt (Oder). Dieses Projekt besteht aus einer Schüler*innendebatte, die die Diskussion des EU-Parlaments zum „Green Deal“ aus der Perspektive junger Erwachsener kritisch verfolgt. Gleichzeitig wird durch die deutsch-polnische Beteiligung die deutsch-polnische Freundschaft der jüngeren Generation gestärkt. In der Diskussion, die durch professionelle Simultandolmetscher begleitet wurde, setzten sich gemischte Gruppen mit den Themen Mobilität, Biodiversität und Energiewende auseinander. Innerhalb mehrerer Stunden diskutierten wir über neue Gesetze und Richtlinien, die wir als junge Generation beschließen würden. Zudem sprachen wir noch über Alternativen für Energie, Transport und Lebensmittel. Sogar neue Herangehensweisen zu alten Problemen wurden besprochen. So wünschten sich einige Teilnehmer*innen die Verstaatlichung der öffentlichen Verkehrsmittel. So, laut der Schüler*innen, stände nicht die profitzentrierte Nutzung, sondern die personenfreundliche Nutzung im Mittelpunkt.

In einer Abschlussdiskussion mit Robert Gampfer - Politischer Referent u.a. für Klima, Umwelt, Energie und Landwirtschaft, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland (Berlin) ergab sich Zeit, Fragen zu stellen und Vertiefungen vorzunehmen.

Schlussendlich erlebten wir alle einen interessanten Tag, verbunden mit dem Ergebnis, dass wir unsere Erkenntnisse zum „Green Deal“ in gesammelter Form an das Europäische Parlament schicken werden.