Rouanet-Gymnasium Beeskow

Podiumsdiskussion-Webinar

Sie sind hier: Weitere Veranstaltungen > 2021 > Podiumsdiskussion-Webinar

Autor: Herr Orth

Datum: 17.06.2021

„Zuständigkeiten der EU und der Mitgliedstaaten bei einer Pandemie - Konsequenzen in der Grenzregion“ 10. Mai 2021, 16:00-18:00 Uhr

Die Corona-Pandemie stellt alle seit über einem Jahr vor großen Herausforderungen. Erste Reaktionen im März 2020 zeugten von Überforderung, nationalen Alleingängen und Sonderwegen. Gerade im Grenzraum hatten diese Entscheidungen enorme Folgen. Die Grenzpendler der Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Słubice, darunter Schüler*Innen und Studierende, konnten die deutsch-polnische Grenze nicht mehr passieren. Auch im Jahr 2021 ist die deutsch-polnische Grenze de facto geschlossen, ausgenommen von dieser Regelung sind jedoch Berufspendler, Schüler, Studierenden und Familienangehörige. Weiterhin beschäftigt uns die Pandemie mit ihrem Nachfolgen im Großen und im Kleinen, sei es mit Homeschooling, Distanz-Lernen an der Uni, oder die Impfstoffstrategie der EU. Welche Lehren sollten die EU und die Mitgliedsaaten aus dieser Erfahrung ziehen? Welche Erwartungen haben die junge Europäer an öffentliche Dienstleistungen und an die europäische Politik in der Krise? Was muss getan werden, dass die Zusammenarbeit der zuständigen Behörden in Europa künftig grenzübergreifend besser funktioniert? Darüber traten einige Schülerinnen des Rouanet-Gymnasiums Beeskow aus dem PB-Kurs11 von Herrn Orth in den virtuellen Dialog (über Chatfunktion) mit:
Armin Czysz, Journalist, Team Europe Experte im Bereich Grenzüberschreitende Mobilität, Bildung und Gesundheit Dr. iur. Marcin Krzymuski, LL.M., Bildungs-und Projektmanagement Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum, Stadt Frankfurt (Oder) Moderation: Dr. Weronika Priesmeyer-Tkocz, Stellvertretende Direktorin, Europäische Akademie Berlin
Organisiert wurde die Podiumsdiskussion von Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum unter finanziellen Förderung aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014- 2020, Klein-Projekte-Fonds der Euroregion Pro Europa Viadrina.

Wer sich über den Verlauf und die Inhalte dieser interessanten Debatte informieren möchte,

– Dort findet sich eine ausführliche Zusammenfassung unserer Teilnehmerin Sabrina Tybora.