Rouanet-Gymnasium Beeskow

Rote Hände am Rouanet Gymnasium

Sie sind hier: Weitere Veranstaltungen > 2011 > Rote Hände am Rouanet Gymnasium

Autor: Sophie Kamenz

Datum: 09.03.2011

Am 22.01.2011 war es endlich wieder so weit. Das Rouanet Gymnasium in Beeskow öffnete seine Türen für interessierte Schüler und Schülerinnen der jetzigen 6. Klassen und deren Eltern. Schon in den frühen Morgenstunden waren eifrige Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums dabei, die Schule für diesen besonderen Tag vorzubereiten. Besonders die naturwissenschaftlichen Fachräume und das Musikhaus werden immer wieder gern besichtigt, doch diesmal verbarg sich hinter den Türen des Raumes 111 ein weiteres Highlight. Denn dort wartete rote Fingermalfarbe auf die Sechtstklässler. Nach anfänglicher Nervosität waren am Ende viele Schüler dazu bereit, ihre Hände rot anzumalen, diese auf ein Blatt Papier zu drücken und dazu einen kurzen Text zu schreiben. Doch wozu eigentlich dieser Aufwand?
Die Unesco-AG des Gymnasiums hatte sich schon Wochen vorher auf diese Aktion vorbereitet, die sich Red Hand Day nennt. Hierbei geht es darum, ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten zu setzen. Denn nach Angaben der Vereinten Nationen sind weltweit immer noch 250.000 Kindersoldaten im Einsatz. Sie werden zu blutigen Kämpfen der Erwachsenen eingesetzt und müssen teilweise lebensgefährliche Botengänge übernehmen. Oftmals müssen sie auch Sklavendienste für ihre Kommandanten leisten, wobei weibliche Kindersoldaten oft sexuell missbraucht werden. Durch die unmenschliche Behandlung, die den Kindersoldaten im Krieg zu Teil wird, sterben viele von ihnen oder kehren als Behinderte oder Blinde in ihre Familien zurück. Viele von ihnen sind bis an ihr Lebensende traumatisiert. Seit 2002 findet die Red Hand Aktion zum Schutz der Kindersoldaten am 12. Februar statt. Auch dieses Jahr hat sich unsere Schule wiederholt an diesem Projekt beteiligt und engagiert. Die Gruppenmitglieder der Unesco-AG konnten viele Menschen von der Idee des Red Hand Day überzeugen und sie dazu bewegen, sich für die Rechte der Kindersoldaten einzusetzen. Dafür hatten sie in Vorarbeit Plakate angefertigt und sich viele Gedanken zu diesem Thema gemacht. Es war erstaunlich zu beobachten, mit wie viel Elan und Eifer unsere kleinsten Gruppenmitglieder, im Alter von 12 bis 13 Jahren, die Idee des Red Hand Day aufgriffen und sie nicht nur an die Eltern, sondern besonders an die Gleichaltrigen herantrugen und sie überzeugten, sich für diese gute Sache einzusetzen. Gerade aus diesem Grund sollte gesagt sein, dass sich das Rouanet Gymnasium Beeskow auf den kommenden Red Hand Day freut, um wieder über die bestehende Ungerechtigkeit in der Welt aufzuklären und die Menschen dazu zu bewegen, sich für das Gute einzusetzen.

<img src="pics/aktbilder/2011/rote_heande/bild_01.JPG" />
<img src="pics/aktbilder/2011/rote_heande/bild_02.JPG" />
<img src="pics/aktbilder/2011/rote_heande/bild_03.JPG" />
<img src="pics/aktbilder/2011/rote_heande/bild_04.JPG" />