Rouanet-Gymnasium Beeskow

Physik zum Anfassen

Sie sind hier: Klassen- und Kursfahrten > 2012 > Physik zum Anfassen

Autor: Klasse 7b

Datum: 26.09.2012

Unsere Klasse plante am 10.09.2012 einen Ausflug nach Zeuthen in ein Physiklabor! Erst hielt sich die Freude in Grenzen. Wir dachten alle: "Physik, na toll, mal wieder nur irgendwelche Formeln berechnen oder Protokolle schreiben." Als wir vor dem Gebäude standen, war unser Eindruck ein ganz anderer. Das Gebäude war riesig. Und so große Gelände wie hier sieht man ja wirklich nicht oft. Und wenn man mal bedenkt, dass das alles nur mit Physik zu tun hat?! Und dann fing das Staunen an…
Im Raum begrüßten uns Studenten und angehende Physiker, welche uns gleich belehrten. Unsere Blicke jedoch hingen an dem, was auf den Tischen stand: Schläuche, Trichter, Gläser, Pumpen… Wow! Wir mussten zugeben, wir waren schon ein bisschen eingeschüchtert. Unser erster Gedanke war: "WAS PASSIERT JETZT???" Nach einer Stunde, in der wir alle möglichen Überlegungen anstellten, was ein VAKUUM ist, konnten wir endlich experimentieren. Wisst ihr, was ein VAKUUM ist? Ein Vakuum ist ein fast luftleerer Raum! Und darum ging es auch in unseren Experimenten – Luft.
Das interessanteste Experiment hatte natürlich etwas mit Essen zu tun. Das war dann auch der krönende Abschluss…Schokoküsse in dieser Größe wünscht sich, glauben wir, jeder! Wir mussten den Schokokuss in einen Behälter stellen und die Luft herauspumpen. Was dann passiert ist? Wir sagen nur, einige haben den soweit aufblähen lassen, dass sie danach viel Freude am Putzen hatten!
Tja, was braucht man jetzt davon wirklich? Findet es selbst heraus.