Rouanet-Gymnasium Beeskow

Exkursion Leipzig (7a)

Sie sind hier: Klassen- und Kursfahrten > 2014 > Exkursion Leipzig (7a)

Autor: Julia Werner und Hermine Kühl aus der vielwissenden Klasse 7a

Datum: 10.07.2014

Am 02. Juni 2014 machten wir, die 7a, einen gemeinsamen Ausflug mit den Austauschschülern aus Finnland. Mit einem Bus fuhren wir dreieinhalb Stunden (mit einem Päuschen dazwischen) nach Leipzig.

Dort angekommen besuchten wir ein Schulmuseum. Nun passend eingekleidet wurden uns von einem strengen "Fräulein Lehrerin" hundertjährige Manieren beigebracht. Wir haben den Geburtstag des damaligen Kaiser Friedrich Wilhem II. dem frommen Fräulein im Chor nachgesprochen. Auch andere Reime zur Ordnung und Sauberkeit der Materialien und des Sitzplatzes lernten wir.

Nach dieser aufregenden Stunde haben wir in der Innenstadt Leipzigs das eine oder andere Scheinchen in den Läden gelassen. Da wir nicht viel Zeit hatten und uns anfangs durchfragen mussten, waren wir dazu gezwungen, unsere Beine in die Hand zu nehmen.

Anschließend sahen wir die Völkerschlacht von Leipzig in einem riesigen "360° Panorama-Blick". Wir erfuhren auch, dass diese Schlacht nur drei Tage andauerte.

Ihr denkt das war‘s ? Nein.

Zum Schluss fuhren wir zum Völkerschlachtdenkmal. Klar, gab es einen Fahrstuhl. Aber wie wir "7ies" so sind – blind für Vernunft - sind wir 500 Stufen hoch und genauso viele wieder runter gelaufen. Oben angekommen haben wir Paparazzi gespielt, einen wunderschönen Ausblick über ganz Leipzig gehabt und uns gefühlt, als wären wir bei den Azteken in Mexiko.

Um 21:30 sind wir hundemüde in unserem Beeskow angekommen. Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag mit vielem neuen Wissen, neuen Eindrücken und vollen Einkaufstüten.