Rouanet-Gymnasium Beeskow

Du bist kreativ und liebst Fremdsprachen?

Sie sind hier: Wettkämpfe und Olympiaden > 2018 > Du bist kreativ und liebst Fremdsprachen?

Autor: Frau Tietz

Datum: 30.08.2018

Du bist kreativ und liebst Fremdsprachen?

Dann melde dich an zum BUNDESWETTBEWERB FREMDSPRACHEN

Liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Beginn des neuen Schuljahres läuft auch gleich wieder der Bundeswettbewerb für Fremdsprachen an. Alle sprachbegeisterten Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort, bis zum 6. Oktober für verschiedene Wettbewerbe hier anmelden.

Dort findet ihr auch alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb, Hinweise zur Anmeldung (roter Button führt euch zur Anmeldung) und die Vorbereitungsthemen für das neue Wettbewerbsjahr.

Es gibt folgende 3 Wettbewerbe: SOLO, SOLO PLUS, TEAM SCHULE

Was müsst ihr tun?

  • SOLO: Schüler*innen der Klassen 8 bis 10 nehmen mit einer Fremdsprache teil (Englisch, Französisch oder Latein)

Nach erfolgreicher Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Darin findet ihr den Link, den ihr zum Hochladen eures Beitrags braucht. Sollte diese E-Mail mit dem Upload-Link nicht in eurem Posteingang sein, dann schaut doch bitte einmal in eurem Spam-Ordner nach. Bitte achtet unbedingt bei der Anmeldung darauf, dass ihr eure E-Mail-Adresse korrekt eingegeben habt. Sonst kann man euch nicht erreichen!

Eure Aufgaben bestehen darin, ein Video in eurer Wettbewerbssprache zu erstellen und am Wettbewerbstag schriftliche und mündliche Aufgaben zu bearbeiten, für die ihr das Vorbereitungsthema auf der Homepage des Wettbewerbs findet (rechts im Kasten).

Eure erste Aufgabe für den Wettbewerb ist ein selbst gedrehtes kurzes Video, für das es einen thematischen Rahmen gibt. Ihr recherchiert zu eurem Thema und auf der Basis eurer Recherchen und eurer Überlegungen dreht ihr ein Video, dazu reicht beispielsweise auch euer Smartphone. Euer fertiges Video könnt ihr dann über die Upload Plattform des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen hochladen.

Der Wettbewerbstag findet am 24. Januar 2019 statt. Ihr löst schriftliche und mündliche Aufgaben in eurer Wettbewerbssprache.

Hier kommt es auf Ausdrucksfähigkeit, Grammatik und Vokabelwissen an, aber auch auf sprachliche Kreativität und Lust, etwas über andere Länder und Kulturen zu erfahren. Das Vorbereitungsthema für eure Sprache findet ihr hier oder auf der Homepage des Bundeswettbewerbs.

Vorbereitungsthemen: Englisch – Scotland Französisch – La Normandie Latein – Alltag im antiken Rom

Nach dem Klausurentag tagen die Landesjurys und ermitteln die Landessieger, die dann auf den Landespreisverleihungen von April bis Juni 2018 ausgezeichnet werden. Die besten Teilnehmer aus ganz Deutschland treffen sich im September beim Finale, dem Sprachenturnier. Dort werden dann die Bundessieger ermittelt.

  • SOLO Plus: Schüler*innen ab Klasse 10 und älter können in zwei Fremdsprachen (Englisch + Latein/Französisch) teilnehmen.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhält jeder Teilnehmer eine E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Darin findet ihr den Link, den ihr zum Hochladen eures Beitrags braucht. Sollte diese E-Mail mit dem Upload-Link nicht in eurem Posteingang sein, dann schaut doch bitte einmal in eurem Spam-Ordner nach. Bitte achtet unbedingt bei der Anmeldung darauf, dass ihr eure E-Mail-Adresse korrekt eingegeben habt. Sonst kann man euch nicht erreichen!

Der Wettbewerb hat drei Runden. Die besten Teilnehmer einer Runde qualifizieren sich jeweils für die nächste. Erste Runde: In der ersten Runde dreht ihr ein Video in eurer ersten Wettbewerbssprache und machst eine Audioaufnahme in eurer zweiten Wettbewerbssprache. Diese Aufnahmen müsst ihr bis zum 11. Oktober 2018 hochladen. Wohin, das erfährt ihr in eurer Anmeldebestätigung, die einen entsprechenden Link enthält.

Die genaue Aufgabenstellung zu der Video- und der Audioaufnahme findet ihr auf der Homepage des Bundeswettbewerbs.

Zweite Runde: Wenn ihr zu den erfolgreichsten Teilnehmern der ersten Runde gehört, werdet ihr zur zweiten Runde eingeladen, dem Wettbewerbstag, an dem ihr schriftliche Aufgaben bearbeiten werdet. Der Wettbewerbstag findet am 24. Januar 2019 statt. Hier ist Ausdrucksfähigkeit gefragt, Grammatik und Vokabelwissen - aber auch sprachliche Kreativität und Lust, mehr über fremde Länder herauszufinden.

Solltet ihr es bis zur zweiten Runde schaffen, werdet ihr von dem oder der Landesbeauftragten eures Bundeslandes zum Wettbewerbstag eingeladen. Die Einladungen werden bis spätestens Mitte Januar an eure E-Mail-Adresse versendet. Die Kontaktliste der Landesbeauftragten findet ihr auf der Homepage des Bundeswettbewerbs.

Dritte Runde: Ende März bis Mitte April werden alle, die die Jury überzeugen konnten, zur dritten Runde eingeladen, die im Herbst 2019 stattfinden wird. In dieser entscheidenden Runde des SOLO Plus führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einzelgespräche mit der Jury und zeigen in mehrsprachigen Rundengesprächen untereinander sprachliches Können in mindestens zwei, gerne auch in drei oder vier Sprachen.

Die Preisverleihung SOLO Plus schließt direkt an die dritte Runde an.

  • Team Schule: Schüler*innen der Klassen 7 – 10 können Teams aus 3 bis maximal 10 Teilnehmern bilden Der jeweilige Fachlehrer meldet das Team an!!!!

Ihr erstellt ein Video oder einen Audiobeitrag und eine schriftliche Dokumentation zu der auch das Drehbuch gehört. Der mündliche Beitrag, also das Video oder der Audiobeitrag, darf maximal 10 Minuten lang sein. Denn, um Chancengleichheit für alle zu bieten, muss die Jury in der Lage sein, sich in zehn Minuten ein Bild zu verschaffen. Neben dem mündlichen Beitrag gehört zu eurem Wettbewerbsbeitrag noch Folgendes:

  • Ein schriftlicher Teil mit dem Drehbuch für das Video oder Hörspiel gerne auch mit Informationen zum Team, der Projektarbeit und Fotos. Der schriftliche Teil darf maximal 30 Seiten lang sein - kann gerne auch wesentlich kürzer sein.
  • Der vom Lehrer oder der Lehrerin ausgefüllte Fragebogen zum Wettbewerbsbeitrag. Dieser Fragebogen wird vom Wettbewerbsbeauftragten deines Bundeslandes an euren Lehrer oder eure Lehrerin gesendet und ist auch aufrufbar auf dieser Seite im grauen Kasten rechts.

Wer also wieder Lust bekommen hat oder es ein erstes Mal ausprobieren möchte, egal ob allein oder im Team, der meldet sich am besten bei seinem Englisch-, Französisch- oder Lateinlehrer oder bei mir, Frau Tietz. Anmelden müsst ihr euch selbst im Internet unter o. g. Adresse. Wenn ihr damit Probleme habt, dann meldet euch bei mir oder eurem Sprachlehrer. Wir helfen weiter.

Dieser Wettbewerb ist inzwischen zu einer Tradition an unserer Schule geworden. Jedes Jahr können wir unter den Teilnehmern auch Preisträger ehren, und ich würde mich freuen, wenn wir in diesem Jahr diesen Wettbewerb fortschreiben können.

Eure Frau Tietz