Rouanet-Gymnasium Beeskow

Carrotmob in Beeskow

Sie sind hier: UNESCO > Carrotmob in Beeskow

Autor: UNESCO

Datum: 05.11.2020

Hi, ein Carrotmob? Was ist das schon wieder? Flashmob hat man ja schon gehört, vielleicht sogar einmal an einem teilgenommen, aber ein Carrotmob?

Nun, ein Teil des UNESCO-Teams hat diesen anlässlich der Fairen Woche gestartet. Und zwar gemeinsam mit dem Hofladen „Bauer Klaus“ aus und in Beeskow. Nach vorheriger Absprache trafen wir uns am Donnerstag, den 24. September 2020 dort, stellten Tische und Bänke auf und platzierten dort fair gehandelte Produkte, die im Bioladen auch verkauft werden, z.B. Trinkschokolade, Kakao, Kaugummis und schokolierte Cranberries. Außerdem umrahmten wir unseren Stand mit allerhand Werbe- und Informationsmaterial rund um den fairen Handel. Wir verteilten faire Schokoladentäfelchen, Rezepthefte mit leckeren, exotischen Rezepten und Infobroschüren. Die Beeskower*innen zeigten sich größtenteils interessiert. Sogar die Märkische Oderzeitung war da und interviewte uns. Am nächsten Tag waren wir voll in Action auf der Titelseite zu sehen!

Wir hoffen, mit unserer Aktion etwas für den Kauf der fairen Produkte im Bioladen getan zu haben. Auf alle Fälle kam unsere Botschaft, sich mehr für den fairen Handel zu interessieren und wachsam beim Einkauf zu sein, bei vielen Passant*innen gut an.

Versprochen - Im nächsten Jahr sind wir wieder mit einer Aktion bei der Fairen Woche dabei! Macht doch auch mit!