Rouanet-Gymnasium Beeskow

Abgeräumt beim Bundeswettbewerb

> Autor: Frau Tietz

> Datum: 16.06.2022

#Wettkaempfe&Olympiaden

„Es gibt 194 Länder, ich will jedes davon seh'n, sechseinhalb Tausend Sprachen, ich versuch' sie zu versteh'n…“

Auch wenn diese Zeilen von Mark Forster illusorisch klingen, schließen sie jedoch nicht die Möglichkeit aus zu reisen, andere Völker kennenzulernen und sich weltweit verständigen zu können. Eine Fremdsprache zu lernen – oder 2 oder 3 – ist also unerlässlich, und die Verständigung untereinander ist in einer Zeit, in der Krieg in Europa herrscht, wichtiger als je zuvor.

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen, der sich an junge Leute richtet, die gerne und gut mit Sprachen umgehen, nahmen sieben Schülerinnen und ein Schüler unserer Schule teil.

Insgesamt nahmen deutschlandweit 1839 Schülerinnen und Schüler am SOLO-Wettbewerb Klassen 8/9/10 und 1364 TEAMs teil.

In Brandenburg waren 115 Teilnehmer*innen für den SOLO-Wettbewerb gemeldet, davon nahmen 102 in der Wettbewerbssprache Englisch, 7 in Französisch, 6 in Spanisch und eine*r in Polnisch teil. 68 Teams kamen aus Brandenburg.

Folgende Platzierungen gab es in Brandenburg:

                  

Solo 8-10:

3. Landespreis                                              27x   > 65/100 Punkten

2. Landespreis                                              20x   > 75/100 Punkten

1. Landespreis mit sehr gutem Erfolg           3x   > 85/100 Punkten

                mit herausragendem Erfolg 2x    > 90/100 Punkten


Team:                     

3. Landespreis                                               9x

2. Landespreis                                               3x

1. Landespreis                                               1x

 

Die Preisverleihung des diesjährigen Bundeswettbewerbs für Fremdsprachen fand am 30. Mai 2022 in Cottbus statt.

Folgende Platzierungen gab es für unsere Schülerinnen und Schüler:


Von Links: Laura Kröckel (9e) – 3. Landespreis, Lena Schmidt (9e) – 2. Landespreis,

Sophie Waldinger (10a) – 3. Landespreis, Karla Schulze (9b) – 3. Landespreis

Nicht auf dem Bild: Ensara Alija (10b) – 2. Landespreis


Eine Teilnahmeurkunde erhalten:

Karl Kotzan            Kl. 8d

Emily Richter         Kl. 9e

 

Wir gratulieren allen Schüler*innen zu diesem sehr guten Ergebnis und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Lernen von Fremdsprachen.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH


Bilder zum Artikel: Abgeräumt beim Bundeswettbewerb

Bild-0
Bild-1
Bild-2
Bild-3
Bild-4
Bild-5
Bild-6
Bild-7
 Hier Fehler melden